Österreichische Staatsmeisterschaft, Tornado 12. -13. September 2020

Am Wochenende fand am Rohrspitz/Bodensee der Raiffeisen €uro Cup 2020 statt, der ursprünglich auf Pfingsten geplant und international ausgeschrieben war.
Diese Regatta war die Österreichische Staatsmeisterschaft und Vorarlberger Landesmeisterschaft für Tornado.
14 Tornados aus 4 Nationen waren gemeldet, 12 Tornados waren am Start.
Der Wetterbericht sagte schönes Wetter und wenig Wind voraus und so sollte es auch sein.
Alle Hoffnungen lagen auf Samstag und dass wir die erforderlichen 3 Wettfahrten zusammenbringen könnten.
Pünktlich um 10:00 ertönte das Signal von unserem Wettfahrtleiter Ivo Gonzenbach zum Auslaufen.
Um 11:30 Setzen der Flagge Orange und bei einer leichten Bise aus NW startete um 11:45 der erste Lauf.
Danach schlief der Wind ein und das lange Warten begann. Um 17:50 konnte noch ein zweiter Lauf durchgeführt werden. Beide Läufe mit verkürzter Bahn.
Toller Ausklang von Tag 1 im Seerestaurant Rohrspitz.
Der sonnige Sonntag war als windstill angesagt und wie erfreulich setzte nach einem Südwind ein relativ konstanter Westwind ein, der 4 weitere Wettfahrten ermöglichte.
Sieger SUI 228, Martin und Paul Rusterholz vor SUI 225, Marcel und Ben Steiner vor CZE 62 Pavlis Zdenek und Klara Pavlisova.
Österreichischer Staatsmeister wird AUT 3, Dietmar und Silvia Salzmann vor AUT 31, Nicole Lackner und Manuel Salzmann und AUT 49, Jens Blum und Fritz Ruppert.
Ein tolles Wochenende mit Aktion und Fun.
Wir danken allen Teilnehmern, Helfern und besonders unserem Hauptsponsor der Raiffeisen Bank für diesen Event und freuen uns auf nächstes Jahr.
Redaktion YCRhd

Endergebnis €uro – Cup

Endergebnis LM €uro-Cup

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.