Boreas siegt bei The Race in der Gruppe ORC 2

Am Samstag, 12.9. war um 8h morgens Startschuss für „The Race“, der längsten Regatta am Bodensee. Bei einem spätsommerlichen Tag mit leichten und wechselnden Winden führte der Kurs von Langenargen nach Bodman, von dort zurück nach Langenargen durch ein Gate, dann zur nächsten Wendemarke vor Lochau und zurück ins Ziel vor Langenargen.
Vom YCRhd starteten neben der Boreas, die Chili und die No Relax. Die Boreas erwischte einen guten Start, versuchte bis Immenstaad bei Nordwind am deutschen Ufer zu bleiben. Als der Wind auf Ost drehte war die Boreas zu weit aufm See und musste das Feld mit mehr Wind unter Land ziehen lassen. Ab der Mainau wehte ein schöner und konstanter Ostwind mit 8-10 Knoten Wind und die Boreas startete eine Aufholjagd mit einer guten Downwind und einer exzellenten Kreuz bis Unteruhldigen, auf der sie zahlreiche Boote überholen und wieder zu den führenden Booten in ORC 2 aufschließen konnte. Vor Unteruhldingen gab es eine Grundberührung, die Boreas konnte sich aber aus eigener Kraft befreien und entschied mit wenigen anderen Booten in der Hoffnung auf Südwind über die Schweiz nach Langenargen zu fahren. Der Südwind setzte tatsächlich ein und die Boreas war vor Langenargen auf einmal bei den allerschnellsten Booten dabei. Richtung Lochau waren die Bedingungen bei ständigem Wechsel zwischen einem Süd- und Nordwindsystem sehr anspruchsvoll. 100m vor der Wendemarke blieb die Boreas in der Flaute stehen. 7 Booten kamen mit gutem Nordwind von hinten und rundeten vor der Boreas. Mit dabei war auch die Chili. Von Lochau bis Langenargen gab es dann ein clubinternes Matchrace zwischen Chili und Boreas um den Sieg in ORC 2. Erst ein paar hundert Meter vor dem Ziel gelang es der Boreas die Chili nach einer gesegelten Distanz von 70sm zu überholen, um nach 21 Stunden und 30 Minuten mit hauchdünnem Vorsprung vor der Chili zu gewinnen und den Doppelsieg für den YCRhd in ORC 2 sicherzustellen. Die No Relax musste leider aufgeben.
Alle Ergebnisse gibt´s hier: Ergebnisse

Bericht von Dietmar Lenz

Gratulation an die Boreas und Chili Crew

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.