Beim RVB Final Race wurden vergangenes Wochenende in Überlingen die ORC-Bodenseemeister gekürt

Am 6. Oktober 2018 fand das Final Race der Regatta Vereinigung Bodensee (RVB) in Überlingen statt. Das Final Race bildet den Abschluss der Internationalen Bodenseemeisterschaft für die Kurz- und die Langstrecke. Mit einem 3. Platz beim Final Race sicherte sich die Shooting Star um Dr. Dieter Kurz vom Yachtclub Langenargen zum 3. Mal in Folge den ORC Meisterpokal für die Kurzstrecke, ganz knapp vor der Boreas um Dietmar Lenz vom Yachtclub Rheindelta, dem Sieger in der Klasse ORC 3. Den Langstrecken-Pokal gewann mit ausschließlich ersten Plätzen souverän die bloodhound um Jo Schwarz vom Yachtclub Langenargen. Nach nervenaufreibendem Warten auf Wind konnte kurz vor Ende der Startbereitschaft noch eine sehr faire Wettfahrt für die schnellsten Yachten des Bodensees gesegelt werden. Ausgetragen wurde das Final Race in Kooperation mit dem Segel- und Motorbootbclub Überlingen (SMCÜ). Mit 30 gemeldeten Booten und knapp 200 aktiven Seglerinnen und Seglern setzte sich trotz sehr niedrigem Wasserstand, der einige ORC-Segler bereits früh zum Auswassern zwang, die erfreuliche Tendenz hoher Teilnehmerzahlen aus den Jahren zuvor fort.

Gute Leistungen der Vorarlberger Segler

Die Vorarlberger Segler trumpften beim Final Race mit 2 Tagessiegen durch Karsten Heinzle in ORC 2 und Dietmar Lenz in ORC 3 auf. Beide Segler starten für den Yachtclub Rheindelta.

Den 3. Rang in der ORC 3 Gruppe belegte die Chili von Andreas Töngi, YCRhd

20181008 RVB Pressemelde Final Race2018 – Nachbericht-Vorarlberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.