NoRelaX gewinnt die erste Langstrecke der Saison in ihrer Klasse

Bei perfekten Bedinungen fand vergangenen Samstag den 5.05.2018 der Saisonauftakt, der Yachtregattasegler am Bodensee statt. Traditionell ging es beim Dreiländercup, des Ravensburger Yachtclubs,  von Langenargen nach Romanshorn, weiter an die Rheinmündung (Harder Seite) und zurück nach Langenargen. Die Strecke entspricht dabei der Distanz von Konstanz nach Bregenz.

Bei bis zu 19 Knoten Wind Bise und Sonnenschein, gaben alle Segler des Yachtclub Rheindelta ihr bestes um die Clubehre hoch zu halten. Als Schlüsselstelle kristallisierte sich eine Übergangszone zwischen, dem aus dem Rheintal drückenden Wind und der vorherschenden Nordostsrömung heraus. Alle Yachten mussten zweimal durch diese von Flaute geprägte Zone, da an der Boje der aus dem Rheintal drückende Südwind vorherrschte. Der Crew der NoRelaX um Karsten Heinzle gelang das recht gut und so konnten sich Philipp, Simon, Raphael, Daniel, David, und Karsten ihren ersten ersten Platz in der Gruppe ORC 2-4  der Saison 2018 sichern.
Die Boreascrew um Dietmar Lenz und die Chilicrew um Andreas Töngi verloren ihre relativ aussichtsreichen Positionen, aufgrund von Wind pech in der oben genannten Übergangszone und mussten sich mit den Plätzen 6 und  8 in der Gruppe ORC 2-4 begnügen.

Link zum Ergebnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.