Tornado Saisonabschluss Gardasee

Die letzte Schwerpunktregatta der Saison für die Tornados ist traditionell der Gardasee.
Dieses Jahr hat eine kleine Gruppe der schnellen Katsegler die Reise nach Arco angetreten, darunter auch 3 Teams vom YCRhd. Die Lorbeeren hängen in der Tornadoklasse sehr hoch, weil alle Segler bereits sehr erfahren auf dem Gerät sind und ein kleiner Fehler bereits ein paar Plätze verlieren bedeutet, egal ob an der Spitze des Feldes oder weiter hinten

Nach vier Wettfahrten belegten die ersten vier Ränge lauter heurige Medaillengewinner der WM und EM. Beste österreichische Mannschaft wurde Dietmar und Cornelia Salzmann vom Yacht-Club Rheindelta am 5. Rang. Cornelia, die nach einer mehrjährigen Regattapause das erste Mal wieder auf dem Tornado war, übernahm zu den Aufgaben als Vorschoter auch gleich wieder die Großschot, wie sie es von früheren Regatten mit ihrer Schwester Nicole gewohnt war. Im Endklassement belegten die ebenfalls für den YCRhd startenden Clubmitglieder Roland Marth mit Markus Pinggera den 10. Rang und Heinz Böhler konnte krankheitsbedingt nicht starten und trat vorzeitig die Heimreise an.

Risultati_TORNADO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.